LCGB erneuert die Kommission der deutschen Grenzgänger

Am 06. April 2017 fand in Büschdorf/Perl die Generalversammlung der Kommission der deutschen Grenzgänger des LCGBs statt.

Dem Aufruf zur Belebung der LCGB-Aktivitäten waren zahlreiche in Deutschland ansässige und in Luxemburg tätige Arbeitnehmer gefolgt.

Generalsekretär Francis LOMEL begrüßte die Anwesenden und erläuterte die Aufgaben und Funktionsweise der neuen Grenzgängerkommission. Im Anschluss fand die Wahl des neuen Vorstands, der sich aus 11 Mitgliedern aus 7 verschiedenen Betrieben zusammensetzt, statt.

Michael WOLLENWEBER, LCGB-Betriebsratsmitglied bei Lehnkering Shipping Luxemburg, wurde zum Vorsitzenden der Kommission gewählt. In dieser Funktion vertritt er die deutschen Grenzgänger auch im Zentralvorstand des LCGBs.

Ein erstes Aktionsprogramm, das von Gewerkschaftsassistent Carlo WAGENER vorgestellt wurde, umfasst neben regelmäßigen Arbeitssitzungen die Organisation von Informationsversammlungen, die Teilnahme an grenzüberschreitenden Initiativen, die Aktualisierung der Grenzgänger spezifischen Inhalte der LCGB-Internetseite sowie die Teilnahme an verschiedenen LCGB-Aktivitäten.

Den Abschluss bildete die Rede des LCGB-Nationalpräsidenten Patrick DURY, der insbesondere auf aktuelle politische Entscheidungen einging, die Einfluss auf die Anliegen der Grenzgänger haben. Er forderte ausdrücklich den Erhalt und Ausbau eines europäischen Sozialmodells und die Einführung europäischer Mindeststandards im Sozialbereich.